Rechtsgebiete

Beratung von Unternehmen

 

Zwar sieht das deutsche Recht eine strafrechtliche Sanktionierung von juristischen Personen und Unternehmen bislang nicht vor. Doch stellen schon die Verhängung einer Unternehmensgeldbuße nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) oder die Anordnung des Verfalls, die nach geltendem Recht unter bestimmten Voraussetzungen das Ergebnis eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens sein können, Konsequenzen dar, die ein Unternehmen empfindlich treffen können. Eine kompetente Beratung der Geschäftsleitung ist daher in allen Fällen geboten, in denen Mitarbeitern der Vorwurf strafbaren Verhaltens gemacht wird und entsprechende Rechtsfolgen drohen. Aber auch dann, wenn ein Unternehmen durch ein rechtswidriges Verhalten geschädigt wird und sich als Verletzter am Strafverfahren beteiligen möchte, ist eine fachkundige Begleitung erforderlich.

 

Neben der präventiven Beratung (Compliance) und dem wachsenden Betätigungsfeld der Begleitung interner Untersuchungen und internationaler Schiedsverfahren verfügen die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kanzlei HammPartner über langjährige Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen im Zusammenhang mit strafrechtlichen Ermittlungen.